Author Archiv: p439564

Bildung ist die stärkste Waffe, die es gibt, um die Welt zu ändern

Für viele Menschen in Nepal ist das Leben ein täglicher Kampf ums Überleben. Gefangen in Armut haben sie kaum eine Chance, ihrem trostlosen Schicksal zu entkommen. Wege in eine bessere Zukunft zeigt unsere Partnerorganisation Nepal Matri Griha auf. „Bildung ist die stärkste Waffe, die es gibt, um die Welt zu verändern.“ Nelson Mandela Seit nunmehr […]

Erfahrungsbericht von Lea Kocabas & Julia Wawer

Von März bis April 2012 besuchten die beiden Schülerinnen Lea Kocabas und Julia Wawer aus Bergisch Gladbach unsere Partnerorganisation New Light in Kolkata/Kalkutta, Indien. Während ihres Aufenthaltes arbeiteten sie im „Sonar Tori“ (Mädchenwohnhaus) und haben einen umfassenden Einblick in die tägliche Arbeit von New Light und in das Leben vor Ort erhalten. „Es sind Aufmerksamkeit, […]

Reshma spricht über ihre Rettung

Seit Jahren arbeitet die Rescue Foundation erfolgreich in Mumbai, Pune und Boisar. Da sich die Rotlichtviertel auch in Delhi enorm ausbreiten, entschloss sich die Rescue Foundation dort in diesem Jahr ein weiteres Büro zur Planung und Durchführung von Rettungseinsätzen zu eröffnen. Innerhalb kurzer Zeit konnten bereits 90 Mädchen befreit werden. Die minderjährige Reshma wurde im […]

Besuch der »BONO-Family« bei SOS Bahini

Es war noch kalt in Nepal. Januar, eine Zeit, in der die Temperaturen nachts noch unter den Gefrierpunkt fallen. Heizungen gibt es in Nepal nicht – wir trugen auch in den Häusern dicke Jacken, so wie wir sie hier bei uns draußen im Winter tragen. „Wie Menschen behandelt werden, egal wo, betrifft jeden von uns, […]

Engagement für benachteiligte Kinder

In den gut zehn Jahren intensiven Bemühens um benachteiligte Kinder, hatte Shobha Rai, die Gründerin und Leiterin von Nepal Matri Griha, immer wieder mit vielen Problemen des täglichen Lebens in ihrer Organisation zu kämpfen. Anlässlich einer Projektreise nach Nepal konnten Mitglieder des BONO-Vorstands persönlich erfahren, dass man diesen Problemen immer mit viel Engagement begegnet. „Wir […]

Mit Hilfe von New Light kann ich meinen Traum verwirklichen

Sima Halder ist für viele Kinder aus dem Rotlichtviertel Kalighat ein Vorbild. Sie ist das erste Mädchen, dass mit der Unterstützung von New Light ihren Universitätsabschluss erfolgreich gemeistert hat „Jedes Kind hat ein Recht auf ein würdevolles Leben. Es soll nicht mitbekommen, wie seine Mutter Abend für Abend ihren Körper verkaufen muss, um zu überleben.“ […]

Für BONO vor Ort

Als Praktikant arbeitete Luca Graf von Oktober 2010 bis März 2011 mehrere Monate bei der Rescue Foundation. Er bekam in dieser Zeit einen umfassenden Einblick in das dortige Leben und die Arbeit der Organisation. Luca begleitete Rettungsaktionen, half bei Computer- und anderen technischen Problemen, führte ein Solarlaternen-Projekt durch (siehe Artikel zu Solarlaternen) und unterstützte, wo […]

Kekse im Monsun

Teig wird geknetet, der Geruch frischer Kekse liegt in der Luft und erwartungsvolle Kinderaugen sind auf den Backofen gerichtet, aus dem bald das erste fertige Blech kommen wird. Es ist ein Bild, wie es in der Vorweihnachtszeit in vielen Familien in Deutschland zu finden ist. Doch diese Kekse werden mitten in Nepal gebacken, und die […]

Integration und Bildung

Kinder aus sozial schwachen Familien haben oft keine Chance auf eine Schul- und Berufsausbildung, behinderte Kinder werden selten angemessen versorgt. Bei unserer Partnerorganisation Nepal Matri Griha leben und lernen benachteiligte und behinderte Kinder unter einem Dach. „Bildung ist ein Recht und kein Privileg und so müssen wir damit umgehen.“ Shobha Rai, Gründerin von Nepal Matri […]

Sonar Tori – das »goldene Boot«

Am 2. November 2009 eröffnete New Light das Mädchenhaus Sonar Tori, welches Mädchen zwischen 18 und 21 Jahren aus dem Rotlichtviertel Kalighat in Kolkata eine Zukunftsperspektive bietet. „Ein junges Mädchen sexuell zu missbrauchen, ist das Schlimmste, dass es gibt!“ Urmi Basu, Gründerin von New Light Sonar Tori bedeutet übersetzt »goldenes Boot« und soll symbolisch für […]