Author Archiv: p439564

Die letzte Rettung

Die letzte Rettung Bericht aus der Zeitschrift „Maxi“ vom 12.01.2016. Kalpana Magar kämpft mit der Hilfsorganisation „Maiti Nepal“ gegen den Menschenhandel. An der Grenze zu Indien kontrolliert sie Pässe, Autos und Busse – und bewahrt so Hunderte Frauen davor, verschleppt zu werden. „Wie ist dein Name?“, „Wo willst du hin?“, „Mit wem reist du?“ Kalpana […]

Radhika – Das Schicksal einer jungen Frau

Radhika – Das Schicksal einer jungen Frau bei Maiti Nepal Südasien gilt als Zentrum des internationalen Handels mit menschlichen Organen. Die Gleichung ist einfach, aber brutal: Man nehme einen Spendervorrat verzweifelter armer Menschen, eine Bande skrupelloser Menschenhändler und ein korruptes Überwachungssystem. Das Ergebnis ist ein blühender Handel mit Körperteilen. „Ich hatte das Gefühl, dass diese […]

Migration und Ausbeutung

Nepalesische Frauen im Ausland – billige und willkommene Arbeitskräfte Sie haben keine Perspektive in Nepal und wollen im Ausland ihr Glück suchen. Nepalesische Frauen reisen nach Indien und in die Golfstaaten, um zu arbeiten. Dort werden viele Opfer von Gewalt, Ausbeutung und sexuellem Missbrauch. Maiti Nepal klärt die Frauen über die Gefahren auf. Shemnala war […]

Overcoming the past – Bilder geretteter Mädchen der Rescue Foundation

Mehr als tausend Worte drücken die Zeichnungen der aus der Prostitution geretteten Mädchen und jungen Frauen aus. Da es den meisten Betroffenen schwerfällt, über das Erlebte zu sprechen, bietet die Rescue Foundation den Mädchen in dem Projekt „Overcoming the past“ an, unter fachkundiger Betreuung ihre Erfahrungen aus der Vergangenheit durch Malen und Zeichnen zu verarbeiten. […]

In jedes Dorf

Effektive Präventionsmaßnahmen sind nötig, um Menschenhandel und Zwangsprostitution zu verhindern. Maiti Nepal setzt in den Prevention Homes ein erfolgreiches Konzept um, bei dem es der Organisation vor allem darum geht, junge Mädchen aus abgelegenen Dörfern zu informieren. „Menschenhandel ist eine Schande für die Menschheit. Danke, dass Sie unseren Kampf unterstützen!“ Anuradha Koirala, Gründerin von Maiti […]

Bus für Bus

Menschenhandel und Zwangsprostitution zu verhindern ist das wichtigste Ziel von Maiti Nepal Die Kontrollstation Thankot spielt eine zentrale Rolle in dem Konzept der Organisation, Mädchen und Frauen möglichst effektiv zu schützen. „In einem Zeitalter, in dem wir uns damit rühmen, dass die Sklaverei abgeschafft ist und Frauen Rechte haben, springt uns die nackte Tatsache ins […]

Ausweg aus der Ausweglosigkeit

Nach jahrelangem Engagement für nepalesische Mädchen, die nach Indien verschleppt wurden, setzt sich Maiti Nepal nun auch verstärkt gegen die kommerzielle sexuelle Ausbeutung von Mädchen und Frauen in Nepal selbst ein. Mit einem Übergangsheim wird jungen Frauen geholfen, durch schulische und berufliche Ausbildung den Ausstieg aus der Prostitution zu schaffen. „Ein stark betrunkener Stammkunde nahm […]

Handeln, bevor es zu spät ist

Das Problem des Menschenhandels muss an den Wurzeln bekämpft werden. Nach diesem Grundsatz gehen die Mitarbeiter von Maiti Nepal in die abgelegenen Dörfer Nepals und suchen gezielt nach gefährdeten jungen Frauen, denen mithilfe eines Berufsausbildungs- und Mikrokreditprogramms ermöglicht wird, ihre Familien zu unterstützen. Aus den Mädchen werden nach wenigen Monaten nicht nur junge Unternehmerinnen, sondern […]

New Light mit vollem Einsatz für bessere Lebensbedingungen der Kinder

BONO-Vorstand auf Projektreise in Kolkata Während der diesjährigen Osterferien brachen die Vorstandsmitglieder Bettina Limbach (mit Tochter Vera, 17), Fatima Wallersheim (mit Tochter Julia, 18), Michael Müller-Offermann (mit Tochter Catharina, 16) und ich zu einem Besuch unserer langjährigen Partnerorganisation New Light in Kolkata auf. Schwerpunkt des Programms war die Besichtigung aller Projekte von New Light, insbesondere […]

Prävention von Diskriminierung und Ausbeutung

Die Arbeit unserer Partnerorganisation SOS Bahini Das neue Zuhause von SOS Bahini – das „Eco-Village“ – ist komplett fertig gestellt und alle Bewohnerinnen haben sich gut eingelebt. Mit neuem Schwung kann sich das Team um Radha Poudel und Raymond Lindinger nun um die eigentliche Arbeit unserer Partnerorganisation kümmern. Raymond Lindinger formuliert das so: „Das Hauptanliegen […]