So hilft die BONO-Direkthilfe

Prävention gegen Menschenhandel

  • Aufklärungskampagnen in ländlichen Gebieten und Schulen
  • Kontrolle von Landesgrenzen und bekannten Schlepperrouten
  • Zusammenarbeit mit der Polizei, auf politischer Ebene und mit Medien
  • Präventionszentren für besonders gefährdete Frauen

Hilfe und Schutz für von Menschenhandel betroffene Frauen und Kinder

  • Ermittlung und Rettung aus der Zwangsprostitution
  • Aufnahme in Schutzzentren
  • Medizinische und psychosoziale Betreuung
  • Rechtlicher Beistand
  • Rückführung in die Heimat und Reintegration

Bildung und Stärkung
von sozial benachteiligten Frauen, Kindern und ihren Familien

  • Schul- und Berufsausbildung
  • Therapeutische Unterstützung für Menschen mit Behinderung
  • Individuelle Hilfsprogramme zur Verbesserung der Existenzgrundlagen

Öffentlichkeitsarbeit
in Deutschland

  • Veranstaltungen, Vorträge und Workshops
  • Zusammenarbeit und Aktionen mit Schulen, Gemeinden, Vereinen und Stiftungen
  • Medienarbeit

Unsere Projekte

Nepal

Indien

Bangladesch

Deutschland