SOS steht für “Save our Sisters” (“Rettet unsere Schwestern”). Bahini ist nepalesisch und bedeutet kleine Schwester. Um rund 85 “Bahinis” kümmert sich die Organisation inzwischen. Mädchen aus sozial schwachen Familien haben oft keine Chance auf eine Schul- und Berufsausbildung und sind besonders durch Menschenhandel und Zwangsprostitution sowie kommerzielle sexuelle Ausbeutung und Sextourismus gefährdet. SOS Bahini schützt und fördert sie durch innovative und nachhaltige Programme.

Institutionen von SOS Bahini

  • Zentrum für benachteiligte Mädchen (Eco-Village)
  • Ausbildungszentrum für junge Frauen
  • Medizinische Anlaufstelle für Mädchen und junge Frauen
  • Übergangsheim für junge Frauen auf dem Weg in die Selbständigkeit

Programme + Aktivitäten von SOS Bahini

  • Familienhilfsprogramm
  • Ausbildungsprogramme (Handarbeit, Batikkunst, informelle Schulausbildung)
  • Medizinische Beratung und Hilfe für Mädchen und junge Frauen
  • Anbau von Obst und Gemüse sowie Milchproduktion (landwirtschaftliche Ausbildung für die jungen Frauen)

Projektberichte